Einführung in Pokémon GO

Ursprung, Spielverlauf und Spielziel

Ursprünglich erfunden hat die Pokémon Spielidee der Japaner Satoshi Tajiri und die japanische Spielesoftwarefirma Game Freak. Nintendo brachte es schon im Jahre 1996 auf den Markt, es folgten die Zeichentrickserie, diverse Kinofilme und ein Sammelkartenspiel. Pokémon GO selbst entstand bereits vor einigen Jahren, und zwar als Aprilscherz für Google. John Hanke hat sich damals am 1. April 2014 den Aprilscherz auf Google Maps mit der Pokémon Challenge erlaubt, er ist Gründer und Chef der Firma Niantic Labs, die verantwortlich sind für die beiden Spiele-Apps Ingress und Pokémon GO. "Wir haben schon damit gerechnet, dass dieses Spiel erfolgreich sein würde und haben die Infrastruktur dementsprechend auf viele Nutzer ausgelegt.", sagte er dem Magazin Time: "Aber wir hätten niemals gedacht, dass es ein derartiger Erfolg werden würde. Wir basteln nun daran, dass auch wirklich alle Menschen spielen können, die spielen wollen." (Quelle: SZ).

Das wesentliche Spielziel von Pokémon GO ist es, kleine Monster einzufangen und weiterzuentwickeln, die so genannten Pokémon. Die Spieler laufen hierzu durch die reale Welt (Augmented Reality), um die unterschiedlichsten Pokémon und Gegenstände einzusammeln. Diese Plätze befinden sich an besonders interessanten Orten, häufig an Denkmälern, Plätzen, Brunnen, Kirchen und anderen POIs, Neben der Sammelleidenschaft befriedigt das Spiel auch den Kampf- und Eroberungsgeist. Überall verteilt steht Arenen, die ein Spieler aufwerten, erobern oder einnehmen kann. Je höherstufig eine solche Arena ist, desto schwieriger wird die Eroberung, sodass es im weiteren Spielverlauf wichtiger wird einer Community mit Gleichgesinnten beizutreten. Das Team bekommt eine größere Bedeutung zugeteilt, denn gemeinsam ist es leichter Arenen einzunehmen oder aufzuwerten. Es ist definitiv leichter starke gegnerische Teams zu besiegen bzw. eigene Arenen mittels hochstufiger Pokémon zu verteidigen.

Wie bei Augmented Reality Spielen wie Ingress üblich, bildet die Grundlage des Spiels eine reale Karte deiner Umgebung. Als Spieler bewegst du dich nicht durch reine virtuelle Welten. Um spielen zu können, musst du dich von der gemütlichen Couch oder dem Spiele-PC fortbewegen und draußen umherlaufen. Bei diesem Spiel ist oftmals viel Bewegung angesagt. Die verschiedenartigsten Arten der Pokémon tauchen an den unterschiedlichsten realen Orten der Welt vor deiner Haustür auf. Die Fundorte spezieller Wasser Pokémon liegen beispielsweise häufig in der Nähe von Gewässern oder Flüssen.

  1. Spielidee

    • Niantic – The Pokémon Company
    • Ingress
    • Entstehung
  2. Grundbegriffe

  3. Erste Schritte

  4. Arenakämpfe

    • Gewinne in Arenakämpfen
    • Einnehmen einer leeren Arena
    • Trainiere dein Gym
    • Wiederbeleben von Pokémon
  5. Spielerfortschritt

  6. Technische Feinheiten

Hier findest du die offizielle Pokémon GO Support Homepage.

Kommentar hinterlassen

Antworten